29.07.2011 Bücher: „Ruß“ ist eine Saga über Bergleute im Ruhrgebiet und ein Meisterwerk der deutschen Romantik. Von Isabelle M. Beck und Kadri Akkaya

Wir haben Schächte auf unverritzten Grubenfeldern abgeteuft. Wir sind ­keine
Butterlecker. Wir haben Kohle gefressen.“ (Feridun Zaimoglu, Ruß)

(iz). Hinterland“ und „Liebesbrand“ von Feridun
Zaimoglu ­waren die Vorboten der neuen Romantik in der deutschen
Gegenwartsliteratur. Mit „Ruß“ holt er jetzt, der deutsche Literat mit
anatolischen Wurzeln, endlich die deutsche Romantik zurück.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s